Warenkorb
Keine Positionen vorhanden.

Ätherische Öle

Ätherische Öle

Ätherische Öle sind Pflanzeninhaltsstoffe, die in den Öldrüsen der jeweiligen Pflanze produziert und gespeichert werden.

Es gibt circa 345.000 Pflanzen auf der Erde, von denen circa 2.300 Gewächse zu den Ätherisch-Öl-Pflanzen zählen, aus denen die so genannten Ätherischen Öle hergestellt werden.

Die Gewinnung dieser Öle erfolgt durch Wasserdampfdestillation. Dabei wird das zerkleinerte Pflanzenmaterial in einen Brennkessel gegeben und anschließend heißer Wasserdampf eingeblasen – dieser treibt das ätherische Öl aus der Pflanze.

Die meisten Duftpflanzen enthalten höchstens 1 bis 2 Prozent ätherisches Öl, viele wesentlich weniger, nur einige wie beispielsweise die Gewürznelke viel mehr. Ein Fläschchen mit ätherischen Ölen enthält also säckeweise Pflanzenmaterial, das muss man sich einfach vor Augen führen, wenn man 5 oder 10 Tropfen eines Duftes in ein Körperöl oder in die Badewanne gibt. Ein einziger Tropfen Rosenöl enthält circa 30 Rosen!

Über die Riechsinneszellen erreichen die Duftinformationen der ätherischen Öle das Gehirn. Durch ihre botenstoffartigen Eigenschaften können sie Einfluss auf die Stimmungslage beziehungsweise das (gesundheitliche) Wohlbefinden nehmen.

Seite 1 von 1

Abis / Edeltanne

Um Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden. Für einen tiefen, gesunden Schlaf und gegen Prüfungsstress.

Baldrian (China)

Baut Spannungs- und Erregungszustände ab

Bay (Jamaika)

Bayöl duftet nicht nur gut, es hat auch noch andere positive Eigenschaften

Display für Duftöle

Stein für Duftöle - beige -

Eine praktische Duftquelle für jeden Platz

Stein für Duftöle - grün -

Eine praktische Duftquelle für jeden Platz

Geschenkbox aus Holz

Seite 1 von 1

Seite wird geladen. Bitte warten.